top of page
Suche
  • AutorenbildFree Bird

Mehr als die Hälfte und eine Challenge

Aktualisiert: 31. Okt. 2020

Chemotherapie Tag -5 bis Tag -2: jeweils Ara-C 200mg/m2 und VP-16 200mg/m2

Es gibt zwei gute Nachrichten: Mehr als die Hälfte der Hochdosis-Chemotherapie (4 von 6 Tagen) liegen bereits hinter mir. Ausserdem bringt eine neue Aufgabe ein bisschen Spass in meinen Spitalalltag.


Seit Samstag kriege ich jeweils am Morgen zwei Chemo-Infusionen à 30 Minuten und das wiederholt sich bis und mit Dienstag. Ich habe starken Durchfall und etwas Wassereinlagerungen im Gewebe. Das Essen fällt mir seit gestern schwer. Heute Morgen habe ich eine Stunde gekämpft, bis ich endlich das "Frühstücksweggli" gegessen hatte. Darum werden nun einige Medikamente über die Infusion verabreicht, um meinen Bauch zu entlasten. Meine Geschmacksnerven verändern sich auch. Süsse Speisen widerstehen mir total. Dafür trinke ich Wasser nur noch mit ein wenig Himbeersirup. Ich bin jetzt auch viel müder als die anderen Tage. Trotzdem bin ich weiterhin zufrieden, wie es mir geht. Es gibt keinerlei Anzeichen von Entzündungen und selbst der zentrale Venenkatheter ist brav. ;-)



Ich werde so alle 2 Tagen von einem Physiotherapeuten besucht. Nebst ein paar Kraft- und Ausdauer-Übungen habe ich auch eine Challenge bekommen. Bis Ende Spitalaufenthalt kann ich Jonglieren! 1. Schritt ist es, zwei Bälle möglichst gleich hoch und schön zu werfen...meine Schwester hat gestern die ersten Versuche dokumentiert.... :-)



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freiheit

1 comentário


Anita Kuehni Jost
Anita Kuehni Jost
10 de dez. de 2018

jupppppppppppppppppiiiiiiiiiiiiii!!!!!!!!! ich freue mich sooo sehr für dich und deine liebsten. "durehebe" würden wohl die zürcherInnen sagen? hey liebe barbara, schon bald sind diese 6? tage geschafft und die bösen zellen haben die erdumlaufbahn verlassen und steuern gegen das schwarze loch zu welches diesen zellen heisshungrig "frisst". ich bin gerührt, freue mich. muss schmunzeln ab deinen "gelüsten" und ziehe den hut vor deinen jonglierübungen.... vielleicht sucht ein zirkus noch eine artistin für die saison 2019!


weiter so, und wenn ein tief kommen sollte an die rakete denken.


liebumarm anita

Curtir
bottom of page